Goethe-Gemeinschaftsschule

Kiel

Präventionskonzept

Schule bereitet (auch) auf das Leben vor. 
Schule hat neben vielen anderen Aufgaben den klaren Bildungs- und Erziehungsauftrag, die Schüler*innen zu befähigen, mit Konflikten angemessen umzugehen und sich ihrer Verantwortung für sich und ihre Umwelt bewusst zu werden. Weiterhin soll Schule die Schüler*innen über Gefahren jeglicher Formen von Sucht und Gewalt aufklären und sie dagegen stärken. 
Um schützende Persönlichkeitsfaktoren zu fördern und zu stärken, werden bei uns an der GGS in jeder Klassenstufe unterschiedliche Maßnahmen ergriffen, die wir in unser Präventionskonzept eingebettet haben. Viele der Angebote sind ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Unser Präventionskonzept wird fortlaufend aktualisiert und weiterentwickelt. 

Hier einige exemplarische Projekte: 

5. Jahrgang: Mit dem Sozialkompetenztraining SKOTT starten unsere Fünftklässler im 2. Schulhalbjahr. In Zusammenarbeit mit dem KJHV (Kinder- und Jugendhilfe-Verbund) werden einzelne Module zur Förderung eines besseres Lern- und Klassenklimas durchgeführt. So wird die Klassengemeinschaft gestärkt und die Rolle und Verantwortung des Einzelnen für das Miteinander betont. Schwerpunkte des Angebotes sind die Stärkung der Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit der Schüler*innen. 

Unser 6. Jahrgang bekommt Besuch von 2 Schauspielerinnen, die das Stück „Von Menschen und anderen Mäusen“ spielen. Hier geht es um den kritischen Umgang mit Medien. Dies ermöglicht uns freundlicherweise die AOK. 

7. Jahrgang: „Tom und Lisa“-Alkohol-Präventionsworkshop 

9. Jahrgang: Im Zuge der Präventionstage zu Schuljahresbeginn arbeiten die Neuntklässler am „Cannabis-Parcours“ an der Sucht-Prävention, dies übernimmt die Schulsozialarbeit in Kooperation mit der Stadtmission Mensch.

Im Bereich Veranstaltungen finden Sie einen Bericht, Fotos und einen Artikel der Kieler Nachrichten zu unseren Präsentationstagen 2019.

Außerdem stehen unseren Schüler*innen die Schulsanitäter zur Seite und unterstützen in Notsituationen auch unsere Kleinsten aus der benachbarten Goethe-Grundschule.